[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Suchen :

Wetter in Essingen :

Aktuelle-Artikel :

Aktuelle-Artikel :

:

 

        Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

                        AsF Südpfalz

lädt alle interessierten Frauen herzlich ein zu der    

„weiblichen“ Stadtführung „Von Landaus Frauen und Jungfrauen“

Eine Stadtführung/Stadtrundgänge präsentieren gewöhnlich eher die „männliche“ Seite der lokalen Geschichte: Prächtige und schöne Gebäude, alte Festungsanlagen und berühmte Landauer stehen im Mittelpunkt der historischen Stadtführungen. Das Leben von Bürgerinnen, Arbeiterfrauen, Dienstmädchen, von verheirateten oder ledigen Frauen, ihre Lebensbedingungen in der Festungs- und Garnisonsstadt in den vergangenen Jahrhunderten waren bislang selten Thema.

Am 10.11.2019, von 11 bis 13 Uhr, soll ein Blick hinter die Kulissen geworfen und die weibliche Stadtgeschichte bei einem Rundgang erzählt werden.

Treffpunkt: Max-Slevogt-Gymnasium, Eingang Nordring

Der Rundgang wird begleitet von der Stadtführerin Christine Kohl-Langer M.A. Leiterin des Archivs und Museums

 

Veröffentlicht von SPD Südpfalz am 25.10.2019

Veröffentlicht von SPD Südpfalz am 10.09.2019

Veranstaltungen; Menschen der Region 2019 :

 

Die SPD Südpfalz hat bei ihrer traditionellen Veranstaltung „Menschen der Region“ wieder Menschen und Gruppen ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich für die Allgemeinheit und andere Menschen einsetzen. Auf dem Karl-Josef-Stöffler-Platz in Wörth wurden „Wir sind Kandel“, „Omas gegen Rechts“, der „Verein für Toleranz und Menschlichkeit Südpfalz“ und die „Bürgerstiftung Pfalz“ vor zahlreichen Besuchern ausgezeichnet. Die einzelnen Gruppen stellten jeweils ihre Arbeit kurz vor und erhielten viel Beifall für ihre Arbeit. Die Ehrungen nahmen der Unterbezirksvorsitzende Thomas Hitschler und die die Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche vor.  Unter den Gästen waren auch der Landtagsabgeordnete Wolfgang Schwarz, Dr. Dennis Nitsche, Bürgermeister von Wörth und Volker Poß, Bürgermeister der Verbandsgmeinde Kandel. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Gruppe „Tonart“.

 

Veröffentlicht von SPD Südpfalz am 26.08.2019

Bernhard Kimmle aus Kapellen-Drusweiler bleibt Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen beim SPD Landesverband Rheinland-Pfalz. Eine Mitgliederversammlung bestätigte den bisherigen ersten Vorsitzenden in seinem Amt. Mit Rainer Kessler wählte die Versammlung einen weiteren Südpfälzer in die Vorstandschaft.

Die Neuwahlen brachten insgesamt folgendes Ergebnis: Alter und neuer Vorsitzender ist Bernhard Kimmle, zu seinen Stellvertretern wählte die Versammlung Steffen Bouffleur und Aloys Leyendecker, neuer Schriftführer wurde Mathias Keiper. Als Beisitzer wurden gewählt (alphabetisch) Andreas Bieber, Frank Bräuer, Valentin Hoffmann, Nina Kasper, Rainer Kessler, Philipp Klein, Karl-Heinz Krummeck, Ender Önder, Bernd Schellhaas und Karl-Heinz Wedel. Bernhard Kimmle nahm dies zum Anlass, alle – auch die, die nicht im Vorstand mitarbeiten wollten, zur thematisch, kooptiver Mitarbeit im Vorstand aufzurufen

Veröffentlicht von SPD Südpfalz am 21.08.2019

Unsere Bundeswehr steht vor vielfältigen Herausforderungen. Weltweite Einsätze und der Auftrag zur Bündnis- und Landesverteidigung führen zu einem erhöhten Personalbedarf. Bei der Rekrutierung junger Frauen und Männer konkurriert die Bundeswehr mit Arbeitgebern im Öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft. Um auf diesem Markt bestehen zu können, ist eine Vielzahl an Themen zu diskutieren. Wiedereinführung der Wehrpflicht, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, angemessene Bezahlung, Durchführung von Gelöbnissen in der Öffentlichkeit und soldatisches Selbstverständnis sind nur einige davon.

Als Mitglied des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages diskutiere ich daher gemeinsam mit Herrn General a.D. Volker Wieker, dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr sowie Senior Military Advisor bei der Münchener Sicherheitskonferenz, und dem Landesvorsitzenden-West des Deutschen Bundeswehrverbandes, Herrn Oberstleutnant a.D. Thomas Sohst, zum Thema „Der Mensch in der Uniform: Die Personalpolitik der Bundeswehr und das Bild des Soldatenberufs in der Gesellschaft“ am

Montag, den 16. September 2019, um 18:00 Uhr

im Bürgersaal im Stadthaus, Germersheim, Kolpingplatz 3.

Der Deutsche BundeswehrVerband e.V. und ich freuen uns, Sie zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen und bitten bis spätestens 9. September 2019 um kurze Rückmeldung zur Teilnahme an thomas.hitschler.ma09@bundestag.de oder telefonisch an mein Büro unter 06341-9871450.

>> Einladung zum Ausdrucken 

Veröffentlicht von SPD Südpfalz am 08.08.2019

- Zum Seitenanfang.